Tipp Wanderung

Wasser, Wein und Edelbrände - Überlinger Genusswanderung von Lippertsreute über das Schloss Salem zum St. Leonhard

Schwierigkeit Mittel
Länge 15.9 km Dauer 04:03 h
Aufstieg 93 m Abstieg 110 m
Höchster Punkt 511 m Niedrigster Punkt 435 m

Genussvolle Wanderung von Lippertsreute über die Destillerie Senft und das Weingut Markgraf von Baden in Salem nach Überlingen.

Eigenschaften Streckentour
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Beginn der Wanderung ist der Überlinger Teilort Lippertsreute, der - umgeben von herrlichen Obstplantagen - mit zwei gutbürgerlichen Landgasthöfen und zahlreichen Hofläden den idealen Ausgangspunkt der Wanderung bildet.

Zunächst führt der Weg durch die Kulturlandschaft des Linzgaus vorbei an weitläufigen Obstanlagen nach Rickenbach, wo die Destillerie Senft ein großes Sortiment an Spirituosen und Likören bereithält.

Anschließend führt der Weg weiter in Richtung Schloss Salem. Hier lohnt der Besuch des Schloss Salem - einem der bekanntesten Kulturdenkmäler am Bodensee und Sitz des VDP-Prädikatsweinguts "Markgraf von Baden". Die Weine des Markgraf von Baden sind sowohl im Eingangspavillon des Schlosses als auch in der Vinothek im Schlossgelände (frei zugänglicher Eingang zum Weinverkauf von der Bundesstraße L205 in Richtung Deisendorf).

Vom Schloss aus führt der Prälatenweg zum Affenberg Salem. Neben dem Affenberg selbst lädt hier zudem die frei zugängliche Gastwirtschaft zu einem Besuch ein. Nicht nur auf den Dächern rund um den Affenberg, auch auf den Wiesen der Umgebung kann man während der Wanderung unzählige Störche beobachten. Nach dem Affenberg überquert man die Bundesstraße und folgt dem Weg berauf in Richtung Deisendorf. An der Abzweigung folgt man der Beschilderung geradeaus in Richtung Ralzhof und weiter in den Überlinger Teilort Deisendorf. Unterwegs kommt man am idyllisch gelegenen Engeweiher vorbei, wo Enten und Frösche um die Wette quaken.

Wer mag kann in Deisendorf noch der Beschilderung zum Andreashof folgen. Im dortigen Hofcafé mit angeschlossenem Hofladen lässt sich der Rucksack für die letzte Wanderetappe nochmals mit gesunden und regionalen Köstlichkeiten füllen.

Ansonsten folgt man der Beschilderung in Richtung Rengoldshausen, wo das gleichnamige Demeter-Hofgut mit Hofladen und Hofcafé sowie das Naturata mit Restaurant und Laden zu einem Zwischenstopp einladen. Nach dem Durchqueren des weitläufigen Hofgeländes erreicht man die Rengoldshauser Straße, die man überquert und der man ein Stück nach Links in Richtung St. Leonhard (Nußdorf) folgt.

Kurz vor dem Sportgelände Altbirnau verlässt man die Straße wieder und zweigt nach rechts in den Wald ab, wo man vorbei am Waldspielplatz und nach Unterquerung der Bundesstraße den Landschaftspark St. Leonhard erreicht.

Das dortige Hotel mit großer Sonnenterrasse lädt zum gemütlichen Ausklang der Wanderung mit traumhaftem Blick über den See ein.

Wegbeschreibung

Bei dieser Wanderung kann man sich durchgängig an der vorhandenen Wanderwegsbeschilderung (gelbe Schilder mit gelber Raute auf weißem Grund) orientieren:

  1. Beschilderung ab Lippertsreute in Richtung Rickenbach
  2. Beschilderung in Richtung Schloss Salem
  3. Beschilderung zum Affenberg
  4. Beschilderung nach Deisendorf über den Ralzhof
  5. Beschilderung nach Rengoldshausen
  6. Beschilderung nach St. Leonhard (zunächst ebenfalls Richtung Nußdorf)
Tipp des Autors

Diese Tour lässt sich mit der Überlinger Genusswanderung "Zwischen Äpfeln und Wein - Überlinger Genusswanderung von Lippertsreute über Andelshofen zum Spitalweingut" zu einer ausgedehnten Rundtour verbinden.

Startpunkt Parkhotel St
Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle "Überlingen Lippertsreute Hauptstraße"

Parken

Parkplatz Luibrechthalle, Wackenweiler Str.

Downloads

Quelle

Überlingen Marketing und Tourismus GmbH