Führungen durch die Ausstellung "HALB INNER HALB AUSSER HALB"

Das Hesse Museum bietet durch die ambitionierten Ausstellung  zur differenzierten Wahrnehmung von Sprache und Bild Führungen mit Dr. Ina Appel an.

Im Zentrum der Ausstellung „HALB INNER HALB AUSSER HALB. Der Körper des Fremden“ im Hesse Museum Gaienhofen stehen der gleichnamige Essay von Michael Roes sowie die Tusche- und Drahtzeichnungen von Markus Daum, die als eigene ästhetische Ebene zum Text angelegt wurden. Roes umkreist in seinem Essay in unterschiedlichen Variationen das Thema der Grenze, an der sich Fremdheit und Vertrautheit treffen. Er bezieht sich dabei unter anderem auf Daniel Defoes RomanRobinson Crusoesowie auf Michel Tourniers „Neu- und Gegenlesung“ dieses Klassikers der Weltliteratur unter dem TitelFreitag oder im Schoß des Pazifik.In seinen von Roes` Gedanken inspirierten farbigen Tuschezeichnungen richtet Markus Daum in bemerkenswerter Eindringlichkeit seine Bildsprache auf die spannungsreiche Gegenüberstellung von Text und Figurationszusammenhängen. Er thematisiert die Existenz des Menschen und sucht zu ergründen, was das menschliche Leben, Denken und Handeln in all seinen Widersprüchlichkeiten antreibt. Die Ausstellung offenbart die Relevanz zwischen Zentrum und Peripherie, zwischen „Wir“ und „Ihr“ in einer Zeit zunehmender Globalisierung und gesellschaftspolitischer Fragestellungen. Die Ausstellung dauert an bis 10.2.2019, Führungen zur Sonderausstellung werden angeboten am: So 28.10., 11:00 Uhr, So 18.11., 11:00 Uhr, Sa 01.12., 14:30 Uhr, Sa 15.12., 14:30 Uhr, So 13.01., 11:00 Uhr, So 10.02., 11:00 Uhr.

Kontakt

Hesse Museum Gaienhofen
Kapellenstraße 8
78343 Gaienhofen 

Tel:  07735 440949
Fax: 07735 440948
hesse-museum@gaienhofen.de

Öffnungszeiten

1. November bis 15. März
Freitag und Samstag 
Sonntag
14 - 17 Uhr 
10 - 17 Uhr
Mittwoch, 26.12.2018 10 - 17 Uhr
16. März bis 31. Oktober
Dienstag bis Sonntag 10 - 17 Uhr