Internationaler Museumstag

Am Sonntag, 21. Mai 2017 feiern die Museen in Deutschland den 40. Internationalen Museumstag unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung“. Das Hesse Museum Gaienhofen bietet einen Tag der offenen Tür mit freiem Eintritt und nachfolgenden Veranstaltungen.

11.00 Uhr
Dr. Ina Appel:„Lebendiges Echo“ – Hermann Hesse als Briefschreiber und -leser
Kommentar mit Lesung des Essays:Hermann Hesse. Ein Ruf aus dem Jenseits der Konventionen

11.00 Uhr
Andrea Gamp:Eine „Spurensuche“ in der Gemäldegaleriedes Museums führt die Teilnehmer zu den Objektkästen von Hanni Rocco, die zu den „KünstlerInnen der Höri“ gehört und deren eigenwilliges Leben vorgestellt wird. Gemeinsam werden die Bestandteile, Farbgebung und Struktur ihrer außergewöhnlichen Objektkästen erforscht. Im Anschluss entstehen mittels Frottage- und Collagetechnik ganz eigene Objekte.

14.00 Uhr
Carmen Jonas:„Sehnsuchts- und Zufluchtsort – Künstler auf der Halbinsel Höri“
Während sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts einige Künstler am Untersee niederließen, um in der ländlich geprägten Umgebung Naturverbundenheit und Ruhe zu suchen, sahen sich andere in den 30er Jahren aufgrund der politischen Entwicklungen zum Rückzug in diese Abgeschiedenheit gezwungen. Es waren häufig Künstler, die zur Zeit des Dritten Reiches aus den städtischen Kunstzentren fliehen mussten. Bei einer Führung durch die Ausstellung im Museum werden einzelne Künstlerinnen und Künstler vorgestellt.

Infos:
Hesse Museum Gaienhofen
Kapellenstraße 8
78343 Gaienhofen
Tel.: 07735 / 440949
www.hesse-museum-gaienhofen.de

Kontakt

Hesse Museum Gaienhofen
Kapellenstraße 8
78343 Gaienhofen 

Tel:  07735 440949
Fax: 07735 440948
hesse-museum@gaienhofen.de

Öffnungszeiten

1. November bis 13. März
Freitag und Samstag 
Sonntag
14 - 17 Uhr 
10 - 17 Uhr
15. März bis 31. Oktober
Dienstag bis Sonntag 10 - 17 Uhr